Wohnbebauung F // 9

Nachverdichtung in der Kölner Südstadt

2018-20


Im Hinterhof einer Bestandsbebauung in der Kölner Südstadt sollen 10 Wohneinheiten entstehen, die über die vorhandene Toreinfahrt der Blockrandbebauung erschlossen werden.

Der Entwurf lehnt sich in Art und Maß an die angrenzende zwei bis fünfgeschossige Bebauung an.

Der Neubaukörper wird als Holz-Modulbau errichtet und besetzt die noch freie Baulücke.

Die eingeschossigen Wohneinheiten orientieren sich zum Innenhof in Richtung Süden.
Eine leichte Stahlbaustruktur ist dem Modulbau vorgelagert und schafft überdachte, intime Außenbereiche.

LPH 1-5

Modellstudien zur Nachverdichtung in der Kölner Südstadt.